Chronik unseres Vereines.

„Wollen ist Können“ oder „ohne Fleiß kein Preis“,

unter diesem Motto befassten sich im Juli 1912 einige junge Männer mit dem Gedanken, in Linkenheim einen Kaninchen- und Geflügelzuchtverein zu gründen.

Von diesen 20 kamen dann am 13. Juli 1912 in der Wirtschaft zur Krone 12 Mann zusammen, um die Wahl des Vorstandes durchzuführen.

Direkt im Anschluss wurde beschlossen, noch im gleichen Jahre 1912 eine Lokalausstellung zu veranstalten; aber nur für Mitglieder des Vereins.

Am 3. November 1912 fand die erste Ausstellung des Vereins statt, verbunden mit Prämierung und einem Glückshafen.

Die Bestrebungen der Züchter gingen damals darauf hinaus, wegen des Fleisches möglichst schwere Rassen zu züchten. Das Interesse der Linkenheimer Bürger war groß und die Ausstellung war gut besucht.

 

Dann kam der erste Weltkrieg.

Viele der Vereinsmitglieder wurden an die Front berufen und manche kehrten nicht mehr zurück. Nach dem Weltkrieg versuchte man, das Vereinsleben wieder in Gang zu bringen. Die aus dem Krieg heimgekehrten Züchter versammelten sich im Mai 1919, um wieder mit der Zucht zu beginnen.

 

Schließlich kam der 2. Weltkrieg.

Und wieder ruhte das Vereinsgeschehen, weil viele Vereinsmitglieder zum Militär einberufen wurden. Auch diesmal kamen einige nicht mehr zurück. Trotz der schlimmen, schmerzlichen und tragischen Verluste an Vereinsmitgliedern hatten sich die verbliebenen Züchter wieder aufgerafft. Es wurde wieder fleissig gezüchtet und in jährlichem Rhythmus fanden Ausstellungen statt.

Von nun an ging es mit unserem Verein Bergauf.
Unser Verein wuchs, genauso wie die Gemeinde Linkenheim, ständig weiter. 1966 wurde die neue Zuchtanlage in Betrieb genommen.

Mit unserem 1. Schlupflochfest im Jahre 2010 und den schmackhaft knusprigen Hähnchen, wie früher, konnten wir, in kleinem Rahmen, jedoch erfolgreich an die Zeit unserer großen Gockelfeste anknüpfen.

Die Zuchtanlage wurde in die Jahren 1970, 1975 und 2000 erweitert und unser Verein verfügt heute über 18 Zuchtplätze, von denen zurzeit 17 von Züchtern bewirtschaftet werden

Der Verkauf unserer Ausstellungshalle erfolgte dann im Jahre 2009 und es wurde damit begonnen, den seitherigen Jugendraum zu einem kleinen Vereinsheim umzubauen. Eine Küche wurde angebaut und eine Toilettenanlage installiert. Der kleine Festplatz sowie die Pergolen konnten dann in den Jahren 2011 und 2012 fertig gestellt werden und laden zu gemütlichem Verweilen ein.

Unser Verein verfügt zurzeit über 49 Mitglieder, davon 13 Jugendmitglieder.

Wir Freuen uns immer über neue Mitglieder.

 

 

 

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search